Die Barbara, eine von uns

Eine junge Dame aus Kärnten unterstützt uns schon seit langer Zeit. Jetzt hat sie sich ein Herz gefasst und kam uns besuchen. Ganze fünf Stunden dauerte die Anfahrt und wir hoffen, die Babsi hat sie nicht bereut. Sie blieb für zwei Tage bei uns und half wo sie nur konnte. Schon frühmorgens um halb sechs war sie auf den Beinen und voller Tatendrang. Sie führte unseren Hund spazieren und begann danach Katzen, Papageien und natürlich die Schildkröten zu füttern.

Natürlich wurde auch mit den verschiedensten Tieren posiert.

Eigentlich wollte Barbara nur einen Tag bleiben. Aber wir denken, es gefiel ihr ganz gut, denn sie entschied sich dann, noch eine Nacht zu bleiben. So konnte sie auch die verschiedensten Tiere hier bei uns, genauer kennen lernen.

Aber nicht nur hier am Gnadenhof….

Nicht nur, dass uns Babsi hier besuchte, sie brachte auch jede Menge Geschenke mit!!

Und Abends wurden dann Marillen eingekocht …

Babsi wir danken dir für dein Kommen, für deine Mithilfe, für deine Geschenke und dafür, dass du bist wie du bist!!!

Zuguterletzt möchten wir auch noch den Arnold, den Freund von der Barbara, ganz lieb grüßen lassen. Leider konnte er die Reise aus beruflichen Gründen nicht mit antreten, war dann aber trotzdem sofort einverstanden, dass Babsi noch einen Tag länger blieb. Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen. Ihr seid jederzeit, herzlich Willkommen!!!