Neuübernahme Klapp- Moschus- Spornschildkröte

Durch die Ina, eine Pferdetierärztin die uns schon einmal sehr geholfen hatte, wurden wir auf Schildkröten im Tierheim Baden aufmerksam. Wir kontaktierten dieses Tierheim und besuchten es heute. Wie immer wurden wir dort unglaublich freundlich empfangen. Wir staunten nicht schlecht, als wir dort sogar Freunde trafen, die wir schon im Burgenland kennen und lieben gelernt hatten. Wir staunten auch nicht schlecht, als wir die Schildkröten sahen. Wie erwartet fanden wir zwei Sternotherus odoratus (gewöhnliche Moschusschildkröten)vor. Aber auch eine dritte war in dem Becken. Als wir sie hochhoben sahen wir, dass es sich um eine Kinosternon cruentatum (Rotwangen Klappschildkröte) handelt. Moschusschildkröten kommen von Kanada bis über die gesamte Ostküste bis Florida vor. Klappschildkröten kommen meist in Mexiko vor, man findet sie aber auch in Nicaragua und Costa Rica.

Moschusschildkröten halten eine Winterstarre bei Temperaturen von 4 bis 8 Grad. Rotwangen Klappschildkröten hingegen werden nur in eine „verminderte Aktivität“ bei rund 18 Grad gesetzt.

Schön wieder Freunde in Baden getroffen zu haben.

Zum Unterschied zu den Moschus, können Klappschildkröten ihren Panzer zusammen klappen…

Hier war aber noch nicht Endstation. Unser Weg führte uns noch weiter nach Wiener Neustadt.

Über den internationalen Schildkrötenverband (ISV) kamen wir in Kontakt mit einer Familie in Wr.Neustadt. 10 Jahre hatte man eine Spornschildkröte gepflegt und versorgt. Dafür wurde sogar das Esszimmer verkleinert, um dem Tier mehr Platz zu bieten. Trotz aller Bemühungen musste man einsehen, dass es trotzdem für so ein Tier zu klein war.