Danke für die große Hilfe!!

Was war das heute für ein Tag? Wir sind mehr als nur Dankbar!!!

Vier Personen von der Behindertenhilfe Korneuburg kamen heute mit Nina, der Betreuerin, um uns zu helfen. Vier Personen aus dem Behindertenheim, die in ihrer Freizeit einen Gnadenhof unterstützen wollten. Wir sind begeistert!

Quarantänebecken wurden ausgewaschen und neu befüllt und auch die Innenräume wurden ausgemistet. Wir waren über die Tierliebe und das Engagement sehr angetan. Danke ihr Lieben!!

Aber auch die Sonja von der Tierhilfe Hollabrunn und die Jeanine von der TSV Hundesuchhilfe schlossen sich heute an und halfen mit. Aufgrund dessen, dass sie die nächsten Tage so schlechtes Wetter ansagen, holten wir unsere Wasserschildkröte aus dem großen Teich und setzten sie in die kleinen ein.

Der Grund dafür ist folgender. Der große Teich war einst ein Schwimmteich. Hohe gerade Wände an denen sich die Tiere nicht festhalten können, sind leider im großen Teich vorhanden. Kühlen die Schildkröten ab, haben sie meist nicht die Kraft um hochzukommen, sie drohen zu ertrinken. Deshalb möchten wir nichts riskieren und sie wurden heute heraus geholt. Jeanine begann den Schlamm abzusaugen und Sonja half unsere Papageienvoliere von hinten zu verschalen. Damit ist es akkustisch auch nicht mehr so laut bei unseren Nachbarn.


Nach getaner Arbeit gab es natürlich auch eine Stärkung. Nachdem wir heute Vormittag noch in Wien waren, nahmen wir Vegane Burger aus der Swing Kitchen – Schillinger mit. Wir denken, es hat allen geschmeckt!

Es gab auch wieder Tiere, die ein neues zuhause fanden. Ein griechisches, ein maurisches und ein Breitrandmännchen fanden neue Besitzer.

Was wir nicht so gerne sehen und wo wir bitten, davon Abstand zu nehmen, sind Tiere die wir einfach in der Einfahrt vorfinden. Man kann über alles reden, aber dieses Männchen fanden wir heute ohne Zettel oder sonstigem vor unserer Haustür….