Keramikbefeuchter, Patenschaften, extremer Tag an Neuzugängen, Bartagame sind draußen

Unsere Silvia hat wieder Neuigkeiten. Diesmal kreeirte sie Tongefäße die man zum Bewässern nehmen kann. Diese Keramikbefeuchter sehen nicht nur wunderschön aus, sie sind auch sehr funktionell. Wir sagen von Herzen Danke!

Es gibt auch wieder Paten. Wir sagen herzlichen Dank!!!

Am heutigen Tag war ein unglaublicher Andrang an Neuzugängen. Insgesamt kamen 15 griechische Landschildkröten und zwei Wasserschildkröten hier an.

Kurt hält und kümmert sich seit vielen Jahren um 23 Landschildkröten. Leider ist es nun soweit, dass die Bewegungen von Tag zu Tag mehr schmerzen und er sich kaum mehr bücken kann. Deshalb brachte er 13 seiner Schützlinge auf unseren Gnadenhof.

Unglaublich schwere und große Männchen sind in dieser Gruppe.

Natürlich wurden alle Tiere wieder vermessen, gewogen und registriert. Alle Tiere wurden in Quarantänezonen untergebracht.

 

Auch Thomas zieht mit seiner Gattin in eine Wohnung und konnte die Tiere nicht mehr behalten. Von ihm kamen zwei Landschildkröten.

Zwei Wasserschildkröten kamen aus dem 12 Wiener Gemeindebezirk. Es dürften Hybriden sein die mehr von einer Cumberlandschildkröte haben. Viktoria vom Tierschutzverein Bello übernahm diesen Transport vom 12 Bezirk hierher zu uns auf den Gnadenhof. Die Besitzer vergossen einiges an Tränen und man merkte schon, wie weh ihnen der Abschied tat. Die Familie übernahm die Patenschaften für beide Tiere. Wir sagen von Herzen danke!!

 

Auch ein herzliches Dankeschön an die Viktoria und ihre Mutter, die den Weg hierher auf sich nahmen und uns die Tiere übergaben. Vielen lieben Dank!!

Wie wir bereits berichtet hatten, gab es auch zwei Fundtiere in Gmünd und Haitzendorf. Wir danken den Rettern!

 

aber auch so gab es unzählige Abgabetiere. Leider müssen wir hier bremsen, da unsere Quarantänebecken bereits vollständig belegt sind.

 

Unsere Schmuckschildkröten haben bereits den neu eingerichteten Teich übernommen und fühlen sich sichtlich wohl. Aber auch unsere Bartagame sollen die Luft und die Sonne spüren und genießen können.