Kontakt

Oft gestellte Fragen

Wie füttert man richtig?

Hier ist eigentlich alles erlaubt was auf unseren Wiesen wächst und nicht giftig ist. Spitz- Breitwegerich, Brennessel, Distel, Klee, Fingerkraut, Gänseblümchen, Ringelblumen, Storchenschnabel, Nachtkerze, Himbeere, Brombeere oder Walderdbeerenblätter usw. Bitte keine Tomaten, Nudeln Kartoffeln, eingeweichte Semmel oder gar Katzenfutter, Engelstrompeten, Maiglöckchen, Efeu und nichts von der Eibe!

Vergeben wir auch Tiere?

Ja! Wir fungieren auch als Tierheim und geben Schildkröten an gute Plätze weiter. Achtung! Keine Vergabe für Aquarium oder Terrariumhaltung! Abgabe erfolgt nach Übernahme der angefallenen Tierarztkosten, und bei Landtieren nur mit Papieren und Anmeldung.

Welche Tiere suchen neue Plätze?

Von den
Wasserschildkröten suchen Florida Rotbauch, Hieroglyphen, Gelbwangen, Rotwangen
und Moschusschildkröten ein neues zuhause. Bei den Landschildkröten haben wir
ein gängiges Problem. Viel zu viele Männchen, aber viel zu viele Weibchen.
Deshalb suchen ausschließlich griechische, männliche Tiere ein neues zuhause.
Vorhandene Strahlen, Sporn, Panther, Köhler oder Sternschildkröten haben Paten
und werden somit nicht vergeben.

Wie kann man helfen?

Natürlich sind wir
über jede noch so kleine Hilfe sehr dankbar. Zu unbestimmten Zeiten werden die
Teiche gereinigt, die Stallungen neu mit Heu gefüllt, oder das Wasser der
Aquarien gewechselt, hier kann man helfen. Aber auch bei Fahrten. Immer wieder
suchen wir hilfsbereite Menschen die einen Transport vom ehemaligen Wohnort zu
uns übernehmen. Diese Tiertransporte sind weitreichend. Wir suchten bereits
Transporte von Innsbruck, Graz, Klagenfurt oder gar aus Deutschland hier her.
Man kann auch Tierarztfahrten übernehmen. Diese passieren wöchentlich und es
gibt Tage, da haben wir bis zu zwanzig Patienten im Auto. Natürlich ist eine
finanzielle Unterstützung sehr hilfreich. Futterkosten, Strom, Benzin, Tierarzt
und Umbauarbeiten verschlingen jede Menge Geld. Hier kann man über Paypal oder
unserem Vereinskonto spenden. Man kann aber auch Patenschaften für unsere Tiere
übernehmen. Damit steht das erwählte Tier nicht zur Vergabe und bleibt am
Gnadenhof. Wir sagen von Herzen DANKESCHÖN! 

Kann man euch besuchen?

Wir freuen uns immer über Besuch auf unserem Gnadenhof, damit wir unseren Paten/Interressenten unsere wichtige Arbeit näher bringen können. 

Wir bitten jedoch per Kontaktformular, E-Mail oder telefonisch einen Termin zu vereinbaren, da wir nicht immer vor Ort am Hof sind und sehr viel Arbeit mit unseren Tieren haben. 

Wir danken für euer Verständnis! 

„Jedes Leben zählt!“

Markus Putzgruber

Obmann Respekturtle

Kontaktformular

Mit dem Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung

Verein Respekturtle
Tel. Obmann Markus Putzgruber Telefonnummer: 0676/9585456 Schildkrötengnadenhof Seebarn am Wagram Kirchenweg 14 3484 Seebarn Mail: info@respekturtle.at

Wir freuen uns immer über Besuch auf unserem Gnadenhof, damit wir unseren Paten/Interressenten unsere wichtige Arbeit näher bringen können. 

Wir bitten jedoch per Kontaktformular, E-Mail oder telefonisch einen Termin zu vereinbaren, da wir nicht immer vor Ort am Hof sind und sehr viel Arbeit mit unseren Tieren haben. 

Wir danken für euer Verständnis! 

Als wohltätiger Verein sind wir auf Spenden angewiesen, damit wir unsere Arbeit weiterführen können. Bitte spende hier, um uns zu helfen. Wir sind über jede Spende sehr dankbar!

Für unseren Newsletter anmelden (kein Spam)


RespekTurtle Newsletter
Social Media und Partner
Datenschutz & Kontakt