Verletzungen bei Schildkröten

Häufige Verletzungen bei Schildkröten

Schildkröten können sich leider nicht so gut bemerkbar machen, wenn sie verletzt sind. Daher ist die Haltung und der ordnungsgemäße Umgang mit den Tieren umso wichtiger. Untenstehend findet ihr einige der am häufigsten vorkommenden Verletzungen bei Schildkröten in Haltung.

Lang gewachsene Schnäbel entstehen durch falsche und zu weiche Ernährung. Verformte Panzer deuten auf sehr schlechte Haltung hin.

Ohrenentzündungen können bei zu kühler Zugluft entstehen. Hier ist es unerlässlich, den Tierarzt aufzusuchen, der den Eiter unter Narkose entfernt.

Ab und zu passiert es, dass Schildkröten nach der Paarung nicht mehr voneinander los kommen. Meist passiert dies, wenn es noch kühler ist, aber das Männchen schon bereit ist. Hier hilft ein warmes Bad – danach lassen sich die Beiden trennen und es kommt der Penis des Männchens zum Vorschein.

Ursache: Vitamin A Mangel, Verletzung, Schlechtes Wasser

Behandlung: Unbedingt einen Tierarzt aufsuchen. Das Auge steht unter Eiter und dieses wird hart. Ist es eine bakterielle Entzündung, kann man die Tiere in Salzwasser setzen. In der Regel nimmt man hier zwei Gramm Salz auf ein liter Wasser.

Spende jetzt

Wir behandeln jedes unsere Tiere auf die individuellen Bedürfnisse. Mit deiner Spende hilfst du uns, jedem Tier die bestmöglichste Behandlung bieten zu können.

 E-Mail info@respekturtle.at